Menu
Your Cart

Terms & Conditions

Allgemeine Verkaufs- und Nutzungsbedingungen

Der Online-Shop Moryarty.com, eingerichtet von der Firma ResearchLED SL - B66483140, die der Betreiber dieser Website ist. Jede Bestellung eines Produkts, das im Online-Shop der Website moryarty.com erscheint, erfordert die vorherige Konsultation dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Folglich erkennt der Verbraucher an, vollständig darüber informiert zu sein, dass seine Zustimmung zum Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht der handschriftlichen Unterschrift dieses Dokuments bedarf, sofern der Kunde die im Rahmen des Shops präsentierten Produkte online bestellen möchte. der Webseite.

Der Verbraucher hat die Möglichkeit, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu speichern oder zu bearbeiten, wobei darauf hingewiesen wird, dass sowohl die Speicherung als auch die Bearbeitung dieses Dokuments in seiner alleinigen Verantwortung liegen. Der Verbraucher erklärt vor seiner Bestellung, dass der Erwerb dieser Produkte nicht in direktem Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit steht und ihr Erwerb seinem persönlichen Gebrauch vorbehalten ist. Als Verbraucher hat der Kunde daher bestimmte Rechte, die in Frage gestellt würden, wenn die im Rahmen der Website erworbenen Produkte oder Dienstleistungen tatsächlich einen Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit hätten.
Der Online-Shop, der von der Firma Bizanci SL als Teil der Website eingerichtet wurde, erwähnt die folgenden Informationen:

- Rechtlicher Hinweis, der eine genaue Identifizierung des Unternehmens ResearchLED SL ermöglicht
- Darstellung der wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren
- Angabe des Warenpreises in Euro sowie gegebenenfalls der Lieferkosten
- Angabe der Zahlungs-, Liefer- oder Leistungsbedingungen
- Das Bestehen eines Widerrufsrechts
- Die Gültigkeitsdauer des Angebots oder Preises
- Die Bedingungen für die Kündigung des Vertrages, wenn er auf unbestimmte Zeit oder länger als ein Jahr ist
- Alle diese Informationen werden auf Französisch präsentiert. Der Verbraucher erklärt, dass er über die volle Rechtsfähigkeit verfügt, die es ihm ermöglicht, sich unter diesen allgemeinen Bedingungen zu engagieren.

Artikel 1: Vollständigkeit
Diese allgemeinen Bedingungen drücken alle Verpflichtungen der Parteien aus. In diesem Sinne wird davon ausgegangen, dass der Verbraucher alle in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Bestimmungen vorbehaltlos akzeptiert. Keine allgemeinen oder besonderen Bedingungen, die in den vom Verbraucher gesendeten oder übergebenen Dokumenten enthalten sind, dürfen in diese Bedingungen aufgenommen werden, da diese Dokumente mit diesen allgemeinen Bedingungen nicht vereinbar wären.

Artikel 2: Zweck
Der Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht darin, die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen des Online-Verkaufs von Waren und Dienstleistungen zu definieren, die das Unternehmen ResearchLED SL dem Verbraucher anbietet.

Artikel 3: Vertragsunterlagen
Dieser Vertrag wird durch die folgenden Vertragsdokumente gebildet, die in absteigender hierarchischer Reihenfolge dargestellt werden: diese allgemeinen Bedingungen; Bestellung. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Bestimmungen in Dokumenten unterschiedlichen Ranges gehen die Bestimmungen des höherrangigen Dokuments vor.

Artikel 4: Inkrafttreten – Dauer
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am Datum der Unterzeichnung des Bestellformulars in Kraft. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden für die Dauer abgeschlossen, die für die Lieferung der abonnierten Waren und Dienstleistungen erforderlich ist, bis zum Ablauf der von der Firma ResearchLED SL geschuldeten Garantien.

Artikel 5: Elektronische Signatur
Der „Doppelklick“ des Verbrauchers auf das Bestellformular stellt eine elektronische Unterschrift dar, die zwischen den Parteien den gleichen Wert wie eine handschriftliche Unterschrift hat.

Artikel 6: Auftragsbestätigung
Die Vertragsinformationen werden spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung oder andernfalls an die vom Verbraucher im Bestellformular angegebene Adresse per E-Mail bestätigt.

Artikel 7: Nachweis der Transaktion
Die computergestützten Register, die in den Computersystemen der Firma ResearchLED SL unter angemessenen Sicherheitsbedingungen geführt werden, gelten als Beweis für Mitteilungen, Bestellungen und Zahlungen zwischen den Parteien. Die Archivierung von Bestellungen und Rechnungen erfolgt auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger, der als Nachweis vorgelegt werden kann.

Artikel 8: Produktinformationen
8-a: Das Unternehmen ResearchLED SL präsentiert auf seiner Website die zum Verkauf stehenden Produkte mit den erforderlichen Merkmalen, die die Einhaltung von Artikel L 111-1 des Verbrauchergesetzes ermöglichen, der dem potenziellen Verbraucher die Möglichkeit gibt, sich vor der endgültigen Bestellung zu informieren die wesentlichen Merkmale der Produkte, die er kaufen möchte.
8-b: Die Angebote der Firma ResearchLED SL. gelten nur solange der Vorrat reicht.


Artikel 9: Preis

Die Preise sind in Euro angegeben und gelten nur am Tag der Absendung des Bestellformulars durch den Verbraucher. Sie berücksichtigen nicht die zusätzlich in Rechnung gestellten und vor der Bestätigung der Bestellung angegebenen Lieferkosten. Die Preise berücksichtigen die am Tag der Bestellung geltende Mehrwertsteuer, und jede Änderung des geltenden Mehrwertsteuersatzes wird automatisch im Preis der Produkte im Online-Shop berücksichtigt. Die Zahlung des vollen Preises muss bei der Bestellung erfolgen. Die gezahlten Beträge können zu keinem Zeitpunkt als Anzahlung oder Anzahlung betrachtet werden.

Artikel 10: Zahlungsweise
Zur Bezahlung seiner Bestellung hat der Verbraucher die Wahl zwischen allen im Bestellformular genannten Zahlungsarten. Der Verbraucher garantiert der Firma ResearchLED SL, dass er während der Validierung des Bestellformulars über die erforderlichen Berechtigungen verfügt, um die von ihm gewählte Zahlungsmethode zu verwenden. ResearchLED SL behält sich das Recht vor, jegliche Auftragsverwaltung und jegliche Lieferung auszusetzen, falls die Autorisierung der Zahlung per Bankkarte von offiziell akkreditierten Stellen verweigert wird oder falls keine Zahlung erfolgt. Die Firma ResearchLED SL behält sich insbesondere das Recht vor, die Lieferung oder Erfüllung einer Bestellung eines Verbrauchers zu verweigern, der eine frühere Bestellung nicht ganz oder teilweise bezahlt hat oder mit dem ein Zahlungsstreit läuft. 'Verwaltung.

Artikel 11: Produktverfügbarkeit
Die Bestellung wird spätestens innerhalb von 3 Tagen ab dem Tag ausgeführt, der auf den Tag folgt, an dem der Verbraucher seine Bestellung aufgegeben hat. Im Falle der Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts wird der Verbraucher so schnell wie möglich informiert und hat die Möglichkeit, seine Bestellung zu stornieren. Der Verbraucher hat dann die Wahl, entweder die Rückerstattung der gezahlten Beträge innerhalb von 30 Tagen nach der Zahlung oder den Umtausch des Produkts zu verlangen.

Artikel 12: Lieferbedingungen
Die Produkte werden an die vom Verbraucher auf dem Bestellformular angegebene Adresse und nur auf dem französischen Festland geliefert. Der Verbraucher ist verpflichtet, den Zustand der Verpackung der Ware bei der Lieferung zu überprüfen und den Transportschaden innerhalb einer Woche auf dem Lieferschein sowie ResearchLED SL zu melden. Der Verbraucher kann auf Wunsch die Zusendung einer Rechnung an die Rechnungsadresse und nicht an die Lieferadresse erhalten, indem er die dafür vorgesehene Option auf dem Bestellformular bestätigt. Was den Versand betrifft, arbeiten wir hauptsächlich mit Colissimo Monitoring. Sobald wir es versenden, erhalten Sie umgehend eine E-Mail, die Sie darüber informiert.

Artikel 13: Lieferprobleme aufgrund des Spediteurs
Jede Anomalie bezüglich der Lieferung (Beschädigung, fehlendes Produkt auf dem Lieferschein, beschädigte Verpackung, defekte Produkte usw.) muss auf dem Lieferschein in Form von "handschriftlichen Vorbehalten" angegeben werden, begleitet von der Unterschrift des Kunden. Der Verbraucher muss diese Anomalie gleichzeitig bestätigen, indem er dem Spediteur innerhalb von zwei (2) Werktagen nach dem Lieferdatum einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein sendet, in dem die besagten Beschwerden dargelegt werden. Der Verbraucher muss eine Kopie dieses Schreibens per Fax oder per Post senden:

Kundendienst - After Sales,
Moryarty - Kundendienst
Pujade 140
08005 - Barcelona


Artikel 14: Lieferfehler
14-a: Der Verbraucher muss ResearchLED SL am selben Tag der Lieferung oder spätestens am ersten Werktag nach der Lieferung jeden Anspruch auf Lieferfehler und / oder Nichtübereinstimmung von Produkten in Art oder Qualität im Vergleich zu formulieren Angaben auf dem Bestellformular. Jede Reklamation, die nach dieser Frist formuliert wird, wird zurückgewiesen.
14-b: Die Formulierung dieser Beschwerde bei der Firma ResearchLED SL kann erfolgen:
- indem Sie sich mit unserer Website im Abschnitt "Bestellung verfolgen" verbinden, wo Sie uns nach Eingabe Ihrer Kundennummer Ihre Frage über das Kontaktmenü unter Angabe der Bestellnummer stellen können.
14-c: Reklamationen, die nicht in den oben definierten Regeln und innerhalb der Fristen eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden und entbinden das Unternehmen ResearchLED SL von jeglicher Verantwortung gegenüber dem Verbraucher.
14-d: Nach Erhalt der Beschwerde weist ResearchLED SL eine Austauschnummer für das/die betroffene(n) Produkt(e) zu und teilt diese dem Verbraucher per E-Mail, Fax oder Telefon mit. Der Umtausch eines Produkts kann nur nach Zuteilung einer Umtauschnummer an den Verbraucher gemäß dem oben dargestellten Verfahren erfolgen.
14-e: Im Falle eines Liefer- oder Umtauschfehlers muss jedes Produkt, das umgetauscht oder erstattet werden soll, vollständig und in der Originalverpackung von Colissimo Recommended an ResearchLED SL an die folgende Adresse zurückgesendet werden:

ResearchLED SL
Pujade 140
08005
Barcelona
Spanien

Um akzeptiert zu werden, muss jede Rücksendung zuerst dem Kundendienst von ResearchLED SL gemeldet werden.
Die Versandkosten gehen zu Lasten von ResearchLED SL, es sei denn, das zurückgegebene Produkt entspricht nicht der ursprünglichen Erklärung des Verbrauchers auf dem Retourenschein.

Artikel 15: Produktgarantie

Gemäß Artikel 4 des Dekrets Nr. 78-464 vom 24. März 1978 können die Bestimmungen hiervon dem Verbraucher nicht die gesetzliche Garantie entziehen, die den gewerblichen Verkäufer verpflichtet, ihn gegen alle Folgen versteckter Mängel des verkauften Artikels zu schützen. . Der Verbraucher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Unternehmen ResearchLED SL nicht der Hersteller der auf der Website präsentierten Produkte im Sinne des Gesetzes Nr. 98-389 vom 19. Mai 1998 über die Haftung für fehlerhafte Produkte ist. . Folglich kann der Verbraucher im Falle eines Schadens, der einer Person oder einer Ware durch einen Mangel des Produkts zugefügt wird, nur den Hersteller dieses Produkts haftbar machen, und zwar auf der Grundlage der Informationen, die auf der Verpackung des Produkts erscheinen vorgenanntes Produkt. Die Bedingungen und die Dauer der Herstellergarantie sind auf den Produktblättern angegeben. Unter Berücksichtigung der Erneuerungshäufigkeit der Komponenten der technischen Produkte kann Bizanci SL den Verbraucher auf Anfrage über die Verfügbarkeit von Ersatzteilen der angebotenen Produkte und die Modalitäten für deren eventuellen Bezug informieren.


Artikel 16: Widerrufsrecht
Der Verbraucher hat eine Frist von 10 Werktagen, um die Produkte, die ihm nicht passen, auf seine Kosten zurückzusenden. Diese Frist läuft ab dem Tag der Zahlung der Bestellung des Verbrauchers. Läuft diese Frist an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag ab, verlängert sie sich bis zum nächsten Werktag. Jede Rücksendung muss im Voraus dem Kundendienst von ResearchLED SL gemeldet werden:

- per E-Mail an [email protected]

Das Produkt muss von Colissimo zurückgesendet werden Empfohlen an:

ResearchLED SL
Pujade 140
08005
Barcelona
Spanien

Die Produkte dürfen nicht geöffnet worden sein, damit der Verbraucher vom Widerrufsrecht Gebrauch machen kann.

Es werden nur Produkte akzeptiert, die als Ganzes, in ihrer Originalverpackung, vollständig und intakt und in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf zurückgegeben werden. Jedes Produkt, das beschädigt wurde oder dessen Originalverpackung beschädigt wurde, wird nicht erstattet oder umgetauscht.
Dieses Widerrufsrecht wird ohne Vertragsstrafe ausgeübt, mit Ausnahme der Versand- und Rücksendekosten und etwaiger Kosten im Zusammenhang mit dem vom Kunden gewählten Zahlungsmittel. Bei Ausübung des Widerrufsrechts hat der Verbraucher die Wahl, entweder die Erstattung der gezahlten Beträge (abzüglich der Versand- und Rücksendekosten sowie etwaiger Kosten im Zusammenhang mit dem vom Kunden gewählten Zahlungsmittel) zu verlangen. Kunde) oder den Umtausch der Ware. Im Falle eines Umtausches erfolgt die Rücksendung auf Kosten des Verbrauchers.

Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts wird sich ResearchLED SL bemühen, den Verbraucher innerhalb von 15 Tagen zu erstatten. Aufgrund des technischen Charakters der verkauften Produkte kann diese Frist jedoch auf 30 Tage verlängert werden, insbesondere wenn das Produkt einer technischen Prüfung bedarf (siehe Produkte, die vorher getestet werden müssen).
Der Verbraucher wird dann bei Zahlung per Bankkarte durch Gutschrift auf sein Bankkonto (sichere Transaktion) oder auf das mit einem anderen Zahlungsmittel verbundene Konto erstattet.

Artikel 17: Nutzungsrechte
Das Recht zur Nutzung der Software von ResearchLED SL sowie der von ihr vertriebenen Software wird dem Verbraucher gemäß dem Gesetz über geistiges Eigentum auf nicht ausschließlicher, persönlicher und nicht übertragbarer Basis gewährt. Gemäß Artikel L122-6-1 dieses Kodex hat der Verbraucher jedoch ein Vervielfältigungsrecht ausschließlich für die Erstellung einer Sicherungskopie, wenn dies erforderlich ist, um die Nutzung der Software zu erhalten. In jedem Fall behält der Autor der Software ein Eigentumsrecht an seinem Werk, zu dessen Einhaltung sich der Verbraucher verpflichtet.

Artikel 18: Höhere Gewalt
Keine der Parteien hat ihre vertraglichen Verpflichtungen verletzt, sofern ihre Ausführung durch ein zufälliges Ereignis oder höhere Gewalt verzögert, behindert oder verhindert wird. Als zufälliges Ereignis oder höhere Gewalt gelten alle unwiderstehlichen Tatsachen oder Umstände, die außerhalb der Parteien liegen, unvorhersehbar, unvermeidbar, unabhängig vom Willen der Parteien sind und von diesen trotz aller vernünftigerweise möglichen Bemühungen nicht verhindert werden können. Die von solchen Umständen betroffene Partei wird die andere innerhalb von zehn Werktagen nach dem Tag der Kenntnis darüber informieren. Die beiden Parteien werden dann innerhalb einer Frist von einem Monat aufeinander zugehen, sofern dies nicht aufgrund höherer Gewalt unmöglich ist, um die Auswirkungen des Ereignisses zu prüfen und die Bedingungen zu vereinbaren, unter denen die Vertragserfüllung fortgesetzt wird. Wenn das Ereignis höherer Gewalt länger als drei Monate dauert, können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Geschädigten gekündigt werden. Ausdrücklich als höhere Gewalt oder zufällige Ereignisse, zusätzlich zu denen, die normalerweise von der Rechtsprechung der französischen Gerichte und Gerichtshöfe festgehalten werden, gelten: die Blockierung von Transportmitteln oder Lieferungen, Erdbeben, Brände, Stürme, Überschwemmungen, Blitze; die Abschaltung von Telekommunikationsnetzen oder spezifische Schwierigkeiten von Telekommunikationsnetzen außerhalb des Kunden.

Artikel 19: Nicht teilweise Validierung
Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder einer endgültigen Entscheidung eines zuständigen Gerichts für ungültig erklärt oder als solche erklärt werden, behalten die anderen Bestimmungen ihre Gültigkeit. und deren Umfang.

Artikel 20: Kein Verzicht

Die Tatsache, dass eine der Parteien sich nicht auf eine Verletzung einer der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Verpflichtungen durch die andere Partei beruft, kann nicht als Verzicht auf die Verpflichtung für die Zukunft ausgelegt werden. fraglich.

Artikel 21: Titel
Im Falle von Auslegungsschwierigkeiten zwischen einem der Titel, die am Kopf der Klauseln erscheinen, und einer der Klauseln, werden die Titel für nicht existent erklärt.


Artikel 22: Anwendbares Recht

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen französischem Recht. Dies gilt für die materiellen Vorschriften ebenso wie für die formellen Vorschriften. Im Falle einer Streitigkeit oder Beschwerde wendet sich der Verbraucher zunächst an das Unternehmen Bizanci SL, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. In einem zweiten Schritt und im Regressfall kann der Verbraucher über das dafür vorgesehene Dialogfeld eine Beschwerde bei ResearchLED SL einreichen.

Artikel 23: Datenverarbeitung und Freiheiten

Die vom Verbraucher angeforderten Informationen sind für die Bearbeitung seiner Bestellung erforderlich und können an die an der Ausführung dieser Bestellung beteiligten Vertragspartner der Firma ResearchLED SL weitergegeben werden. Der Verbraucher kann sich schriftlich an das Unternehmen ResearchLED SL wenden, dessen Kontaktdaten in der im Rahmen der Website erscheinenden Vertraulichkeitscharta aufgeführt sind, um einer solchen Mitteilung zu widersprechen oder sein Recht auf Zugang, Berichtigung der „in Bezug auf ihn betreffenden und erscheinenden Informationen auszuüben in den Dateien von ResearchLED SL unter den im Gesetz vom 6. Januar 1978 vorgesehenen Bedingungen.

Cookie- und Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern und den Website-Verkehr zu analysieren. Aus diesen Gründen können wir Ihre Website-Nutzungsdaten an unsere Analysepartner weitergeben. Indem Sie auf "Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie zu, alle in unserer Datenschutzrichtlinie beschriebenen Technologien auf Ihrem Gerät zu speichern.